Webanalyse

Exakte Zahlen und Fakten

Damit Ihr Online-Auftritt auf Dauer erfolgreich und repräsentativ ist, müssen Sie Ihre Seite oder Ihren Shop u.a. mit Blick auf die Zielgruppe permanent optimieren. Das setzt allerdings exakte Zahlen und Fakten voraus. Mittels einer Webanalyse finden wir zum Beispiel heraus, wie die Nutzer auf Ihre Webseite gelangt sind oder wie viele Besucher in einem bestimmten Zeitraum auf Ihrer Webseite waren. Wir messen, wie lange sich die Nutzer auf Ihrer Seite aufgehalten haben oder über welche Unterseiten oder Kategorien es schließlich zu einem Kaufabschluss gekommen ist.

Auswertung und Nutzen

Unsere Webanalyse-Experten bewerten die Kennzahlen (KPIs = Key Performance Indicators) und entwickeln Maßnahmen zu deren Verbesserung. Wichtig ist dabei vorab festzulegen, zu welchem Zweck die Webanalyse durchgeführt werden soll. Eine Webanalyse kann dazu dienen:

  • die Besucherzahlen auf der Webseite zu erhöhen,
  • eine Conversion-Optimierung zu erreichen,
  • die Kundenbindung zu stärken oder
  • die Zufriedenheit der Kunden zu steigern,
  • die Verweildauer der Kunden auf der Seite zu erhöhen,
  • Erfolge von Werbemaßnahmen zu messen oder
  • den Umsatz im Online-Shop anzukurbeln.


Zusätzlich kann die Webanalyse auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO = Search Engine Optimization) eingesetzt werden. So zeigt ein Sichtbarkeitsindex an, wie gut die analysierte Domain bei Google angezeigt wird.

Kampagnen-Tracking

Interessant für Sie: Eine Webanalyse garantiert Ihnen Kosten- und Erfolgs-Transparenz bei Ihren Online-Marketing-Kampagnen. So erhalten Sie eine detaillierte Auflistung über Klicks und Calls bei Search Engine Marketing-Maßnahmen (SEA) oder beim Retargeting. Hier sehen Sie zum Beispiel, welche Webseiten Ihre potenziellen Kunden besucht haben oder für welche Produkte und Kategorien sie sich auch noch interessieren.

Käsekuchendiagramm
Käsekuchen als Tortendiagramm

Torten spielen tatsächlich eine große Rolle in Webanalysen. Zumindest Tortengrafiken.